Einblick in unseren WG-Unterricht

Freies Sticken - 1. Klasse: "Armbändchen"

Hier wird richtig viel gelernt:

Abschneiden von Fäden, ohne in den Wollknäuel zu schneiden, Einfädeln in die Sticknadel, Nadelhaltung,

Arbeitsweisen mit Nadel und Faden, natürlich der erste Stich: der Vorderstich und auch den Endelstich

und manche Schüler lernten auch das Flechten.

Handnähen - 2. Klasse: "Teddy"

Wir nähen einen Teddy aus Filz: Der Schnitt muss ausgeschnitten werden. Mit Stecknadeln wird der Filz gesteckt, abgezeichnet und ausgeschnitten. Beide Teile werden aufeinander gesteckt und zusammengenäht. Das Gesicht wird aufgesteckt, die Ohren eingenäht. Der Teddy wird mit Wollvlies gefüllt. Sind die nicht nett?

Arbeiten mit Holz, Metall und Ton - 4. Klasse: "Traumschiffe"

Die Schiffe sind endlich fertig!!!

Wir verarbeiteten eine Holzleiste mit Raspel, Hobel, Feile und Schleifpapier zu einem „Schiffsrumpf“. Die Enden einer Eisenschiene wurden geformt und gebogen, Löcher in Holz und Eisenschiene gebohrt, die Masten montiert. Und dann wurden noch „Wellen“ aus Sperrholz gesägt und fein geschliffen.

Die Tonkugeln sind geformt und schon gebrannt. Jetzt werden wir einzelne Teile bemalen und dann geht es an die Endmontage. Dazu brauchen wir wahrscheinlich noch 3 Unterrichtseinheiten. Alle Teile wurden farblich gestaltet, die Teile aus Ton mittels Muttern auf den Masten montiert, Drähte zum Stabilisieren gespannt. Hier eine Auswahl:

Es gab auch noch andere Lösungen für das Segel:

Das war fast ein Jahreswerk!Ich bewundere die Schüler ob ihrer Ausdauer!

Arbeiten mit Holz - 3. Klasse: Mäuse

Aus einer Holzleiste haben wir versucht, den Mäusekörper mit Säge, Raspel, Hobel, Feile und Schleifpapier zu formen. Es war nicht leicht, in jeder Arbeitsphase den Überblick über die Form zu behalten. Aber alle Schüler haben es geschafft. Je nach Lust und Laune der Schüler wurden Löcher für Schwanz, Augen und Ohren und auch Räder gebohrt, die „Zutaten“ montiert.